Fachtag „Positiver Umgang mit psychisch kranken Eltern“

Am 11.10.2018 veranstaltete die fachpool gGmbH einen spannenden und lehrreichen Fachtag zum Thema „Positiver Umgang mit psychisch kranken Eltern.“

Kinder von psychisch kranken Eltern unterliegen einem erhöhtes Risiko selbst eine psychische Störung zu entwickeln. In diesem Zusammenhang sind Fachkräfte verstärkt gefragt, um Unterstützung und Hilfestellungen zu geben. In diesem Fachtag wurden unterschiedliche Methoden vorgestellt, um dies effektiv zu tun.

Die Teilnehmenden, vorwiegend Fachkräfte aus dem Elementarbereich, der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe, brachten sich vielfach aktiv in die Vorträge ein.

Herr Dr. Phillipp Horn stellte gut verständlich und sehr wertschätzend das Konzept der Mentalisierung vor, welches bei den betroffenen Eltern und Kindern hilfreich eingesetzt werden kann. Dies stieß von Seiten der TeilnehmerInnen auf großes Interesse.

Frau Anja Harder erläuterte die Umsetzung der Marte Meo Methode als videogestützte Beratung in der Arbeit mit psychisch kranken Eltern. Die Fachkraft kann die Kamera als spiegelnden externen Beobachter bis hin zum Training der Mentalisierung nutzen. „Seeing is believing“. Dazu kamen die TeilnehmerInnen in den Genuss von entsprechendem Filmmaterial.

Frau Luise Stolzenhain benannte zunächst Risikofaktoren für betroffene Kinder, um danach Möglichkeiten auszuführen entsprechende psychosoziale Belastungen zu reduzieren und die individuellen und soziale Schutzfaktoren zu stärken. Sie arbeitete kleinschrittig die Sinnhaftigkeit von Hilfsmöglichkeiten heraus.

In den anschließenden Workshops bearbeiteten die TeilnehmerInnen die vorgestellten Themen, um die individuellen Ergebnisse im Plenum vorzustellen.

Die Moderation des Tages übernahm Frau Olympia Kirchberg.

Top