SFP Abschluss

ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN!
SYSTEMISCHE FACHPÄDAGOGIN/SYSTEMISCHER FACHPÄDAGOGE FÜR TRAUMA UND GEWALT
Herzlichen Glückwunsch!

Nach zweijähriger Ausbildung mit insgesamt 33 Seminartagen, 8 Tagen Supervision, 6 Tagen Intervision und 2 Tagen Abschlusskolloquium haben insgesamt 22 Teilnehmer am 12.04.2021 den Kurs mit dem Zertifikat „Systemische/r Fachpädagoge*in für Tauma und Gewalt“ erfolgreich abgeschlossen.

Durch die Fortbildung führten als Dozenten*innen Ruth Lindner (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin und Lehrtherapeutin), Marcel Schmidt (Diplom-Sozialpädagoge, Therapeut für Opfergerechte Täterarbeit (DGfPI), Stefan Waschlewski (Diplom-Psychologe, Gewaltberater/ Gewaltpädagoge GHM) und Wiebke Wexeler (Diplom-Pädagogin, Anti- Aggressivitäts-Trainerin (AAT ®)

Das Weiterbildungsangebot richtet sich gezielt an Fachkräfte, die in Einrichtungen der stationären, teilstationären oder ambulanten (aufsuchenden) Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Drei Themenschwerpunkten werden umfassend vermittelt im systemischen Denken und Handeln, in der  systemischen Traumapädagogik und im systemisch/pädagogischen Handeln bei Fragestellungen der körperlichen und sexualisierten Gewalt (insbesondere in Bezug auf den Umgang mit TäterInnen).

Wir wünschen den Absolvent*innen viel Erfolg und alles Gute!

Top