Online Seminar: Stressmanagement und Selbstorganisation in Zeiten der Pandemie

Online Seminar: Stressmanagement und Selbstorganisation in Zeiten der Pandemie

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
02.12.2020
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Online

Kategorien


Die aktuelle Covid-19-Pandemie wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus- beruflich und privat. Sie leben wahrscheinlich seit März im „Krisenmodus“. Es gibt immer wieder neue Vorgaben und Veränderungen, die im Berufsleben beachtet werden müssen. Das endet jedoch nicht mit Arbeitsende- auch das Privatleben ist betroffen. Zudem sind die Auswirkungen der wirtschaftlichen und sozialen Folgen nicht zu unterschätzen.

Zu Beginn der Pandemie waren die Schwierigkeiten noch recht unbekannt. Es hat Sie wahrscheinlich viel Energie gekostet entsprechende Umgangsformen zu entwickeln. Mittlerweile ist beobachtbar, dass Frustration und Erschöpfung sowohl Fachleute als auch Ratsuchende gleichermaßen betreffen. Die raschen Veränderungen von Rahmenbedingungen, die Unsicherheit über den weiteren Verlauf und die hohe Komplexität erfordern ein stetiges Anpassen. Routinen und verlässliche Planungen fallen fast vollständig weg. Hinzu kommt, dass persönliche Gestaltungsmöglichkeiten stark beschränkt sind und das eigene Tun weitestgehend von außen bestimmt wird.

Die Besonderheit einer Pandemie ist, dass alle, d.h. Helfer*innen, Klient*innen und Berater*innen zu Betroffenen werden. Dies erfordert auf beiden Seiten einen Umgang mit Belastungen und Frustrationen, Erschöpfung, Unsicherheit und Ärger.

Nutzen Sie Ihre persönlichen Ressourcen und erweitern Sie Ihre Kompetenzen im Bereich des Stressmanagements.

In diesem Seminar werden Sie Strategien im Umgang mit wütenden, aggressiven, aber auch verzweifelten und erschöpften Klient*innen entwickeln können sowie Möglichkeiten der eigenen Selbst- und Stressregulation und angemessenen psychischen Belastbarkeit erarbeiten.

Ihr Online- Seminar:

Kommunikation und Gesprächsführung: Mentales Modell, Besonderheiten, Fallstricke
Verbale Deeskalation: Konflikte in eine konstruktive Richtung lenken
Neue Kommunikationswege: Struktur und Nähe bei virtuellen Beratungen
Sekundäre Traumatisierung: Miterleben von schweren Konflikten und Gewalt
Berufliche Rolle: Möglichkeiten und Grenzen des eigenen Wirkens
Selbst- und Stressmanagement: Sich selbst regulieren, entlasten und mental stärken

Wer kann dieses Online- Seminar nutzen?
Pädagogische Fachkräfte wie Mitarbeiter*innen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Mitarbeiter*innen in Krankenhäusern, Ordnungsämtern, Sozialämtern, Einzelfall- und Familienhelfer*innen, gesetzliche Betreuer*innen, Jugendamtsmitarbeiter*innen, Führungskräfte, etc. sowie Interessierte

Ihr Referent Dr. Philipp Horn:

  • Diplom-Psychologe
  • Psychoanalytiker in eigener Praxis
  • Organisationsberater
  • Coach im Bereich Führungskräfteentwicklung, Veränderungsprozesse und
  • Teamentwicklung

Dr. Horn war langjährig als Psychologe in einer psychiatrischen Klinik tätig. Er betreut Menschen in schweren sowie suizidalen Krisen und hat hierzu in Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus berät er Unternehmen und Organisationen in komplexen Sicherheits- und Bedrohungslagen sowie exponierte Personen zum Verhalten in Extremsituationen. Sie können seinen Videobeitrag „Familiäre Konflikte in der Corona- Krise“ kostenfrei unter Konflikte-in-der-Corona-Krise einsehen.


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

  • Posted Date
  • Alphabetical Order
  • Event Date
  • Ascending
  • Descending
Top