Psychische Erkrankungen und drohende Gewalt

Psychische Erkrankungen und drohende Gewalt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
21.05.2019 - 22.05.2019
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Gemeindezentrum Regenkamp

Kategorien


Unser Flyer:

Psychische Erkrankungen und drohende Gewalt
„Wie gehe ich damit um?

Im Umgang mit psychisch schwer erkrankten Menschen kann es immer wieder zu schwierigen oder bedrohlichen Situationen kommen. Die Ursachen von bedrohlichem oder aggressivem Verhalten stehen meist im Zusammenhang mit einer subjektiv erlebten Bedrohung der Betroffenen. Ein besonderes Gefährdungspotential besteht insbesondere bei Psychosen, Depressionen, hirnorganischen Störungen sowie einzelnen Persönlichkeitsstörungen.

Akute suizidale Krisen sind in aller Regel der Hintergrund einer suizidalen Entwicklung zu sehen. Die Ursachen reichen von Selbstwertstörungen, traumatischem Erleben bis hin zu chronischen Erkrankungen. Suizidale Äußerungen sollten stets ernstgenommen abgeklärt werden. Bei akuter Suizidalität sind erste Maßnahmen zum Schutz der Person einzuleiten.

Inhalte:

  • Ursachen von Aggressivität und Gewalt
  • Warnsignale für bedrohliches Verhalten
  • Spezifische Konflikte einzelner psychischer Erkrankungen
  • Verbales körperliches und räumliches Verhalten in schwierigen Situationen
  • Ursachen und Motive von Suizidalität
  • Verhandlungen mit Suizidanten
  • Erkennen des eigenen Persönlichkeitsstils und damit verbundene Konfliktpotentiale
  • Umgang mit eigenen Belastungen

Zielsetzung:
– Hintergründe von bedrohlichem Verhalten verstehen und einschätzen
– Konflikte rechtzeitig erkennen und in eine konstruktive Richtung lenken
– Auf einzelne Erkrankungen zugeschnittene Gesprächsführungstechniken einsetzen
– Handlungssicherheit in bedrohlichen oder gefährlichen Situationen erlangen
– Abklärung und Einschätzung von Suizidalität
– Verhandlungen mit Suizidanten und erste Maßnahmen

Ihr Referent:
Dr. Philipp Horn 

  • Diplom- Psychologe
  • Psychoanalytiker in eigener Praxis
  • Organisationsberater
  • Coach im Bereich Führungskräfteentwicklung, Veränderungsprozesse und Teamentwicklung

Dr. Horn war langjährig als Psychologe in einer psychiatrischen Klinik tätig. Er betreut Menschen in schweren sowie suizidalen Krisen und hat hierzu in Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus berät Dr. Horn Unternehmen und Organisationen in komplexen Sicherheits– und Bedrohungslagen sowie exponierte MitarbeiterInnen zum Verhalten in Extremsituationen.

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen aus dem Bereich der Jugendhilfe, der sozialen Arbeit und des Gesundheitswesens sowie Interessierte.


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

  • Posted Date
  • Alphabetical Order
  • Event Date
  • Ascending
  • Descending
Top