Online Seminar: Psychologische Deeskalation

Online Seminar: Psychologische Deeskalation

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
30.06.2020
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Online

Kategorien


Sie kennen das: Sie erleben kritische und bedrohliche Situationen innerhalb Ihres Berufsalltages.

Gerade während der jetzigen Covid-19-Pandemie treten vermehrt Stressreaktionen auf. Menschen erleben Unsicherheiten, die neu sind. Vorgaben und Einschränkungen werden immer wieder neu definiert und der Alltag verändert sich regelmäßig, ohne diesen in gewohnter Weise gestalten zu können.

Mit wütenden oder aufgebrachten Menschen kommt es schnell zu schwierigen oder bedrohlichen Situationen. Die Ursachen von bedrohlichem oder aggressivem Verhalten können unterschiedlich sein: Ihr Gegenüber fühlt sich gekränkt, sorgt sich oder fühlt sich vielleicht beschämt.  Dazu kommt oft noch eine psychische Instabilität der betroffenen Person. Für Sie als MitarbeiterIn stellen solche Situationen eine enorme Belastung dar. Dabei müssen Sie Ihr eigenes Stresserleben regulieren.

Handlungssicherheit

Effektive Gesprächstechniken und fundiertes Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Eskalationsdynamiken sowie psychischen Einschränkungen und Erkrankungen ermöglichen es Ihnen, drohende Konflikte rechtzeitig zu erkennen und in eine konstruktive Richtung zu lenken. Konkrete Verhaltensstrategien im Umgang mit Drohungen und Aggressionen erhöhen Ihre Handlungssicherheit und schaffen Sicherheit am Arbeitsplatz.

In diesem Tages- Online-Seminar werden folgende Themen diskutiert, Erfahrungen geteilt und Verhaltensstrategien erarbeitet:

  • Wie kommt es zu Aggression und Gewalt: Erscheinungsformen und Funktionen von Bedrohung und Gewalt
  • Situational Awareness: Kritische Situationen (Warnsignale) frühzeitig erkennen
  • Konflikten vorbeugen: Wie wir kritische Gespräche führen und uns vor Gewalt schützen
  • Handlungsfähig bleiben: Wie wir uns selbst regulieren und sichere Entscheidungen treffen
  • Deeskalation im Notfall: Wie wir akut bedrohliche Situationen entschärfen
  • Alarmierung im Notfall: Wie wir andere unterstützen, ohne uns selbst in Gefahr zu bringen
  • Psychologische Erste Hilfe nach gefährlichen Situationen: Wie wir andere unterstützen und selbst psychisch stabil bleiben

Teil 1:

  • Aggression und Gewalt
  • Situational Awareness
  • Konflikten vorbeugen (erste Deeskalationstechniken)
  • Handlungsfähig bleiben (Stressmanagement)

Teil 2:

  • Refresh (Funktion der Aggression)
  • Situational Awareness + körperliches Verhalten
  • Konflikten vorbeugen
  • Handlungsfähig bleiben + Selbstmanagement in stressigen Situationen
  • Deeskalation im Notfall
  • Alarmierung von Kollegen und Unterstützung von Kollegen (Bezug zu Zivilcourage)
  • Psychologische Erste Hilfe nach gefährlichen Situationen
  • Resilienz

Wer kann dieses Seminar absolvieren?

MitarbeiterInnen

  • in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • in Krankenhäusern
  • in Ordnungsämtern
  • in Sozialämtern
  • in Jobcentern
  • Einzelfall- und FamilienhelferInnen
  • gesetzliche BetreuerInnen
  • sowie Interessierte

Ihr Referent Dr. Philipp Horn:

  • Diplom-Psychologe
  • Psychoanalytiker in eigener Praxis
  • Organisationsberater
  • Coach im Bereich Führungskräfteentwicklung, Veränderungsprozesse und
  • Teamentwicklung

Dr. Horn war langjährig als Psychologe in einer psychiatrischen Klinik tätig. Er betreut Menschen in schweren sowie suizidalen Krisen und hat hierzu in Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus berät er Unternehmen und Organisationen in komplexen Sicherheits- und Bedrohungslagen sowie exponierte Personen zum Verhalten in Extremsituationen. Sie können seinen Videobeitrag „Familiäre Konflikte in der Corona- Krise“ kostenfrei unter www.fachpool.de einsehen.


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

  • Posted Date
  • Alphabetical Order
  • Event Date
  • Ascending
  • Descending
Top