Sexuellen Missbrauch erkennen und handeln

Sexuellen Missbrauch erkennen und handeln

Lade Karte ...

Datum/Zeit
04.05.2020
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Saal Kinderheim Herne

Kategorien


Unser Flyer:

Sexueller Missbrauch von Kindern ist gemäß § 176 Strafgesetzbuch (StGB) eine Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung.
Die große Dunkelziffer  lässt die Zahl der Betroffenen nicht genau zu bestimmen. Für Deutschland belaufen sich Schätzungen auf  10 %, die in Kindheit und Jugend sexuellen Missbrauch erleben (Bieneck, Stadler & Pfeiffer, 2011; Häuser, Schmutzer, Brähler & Gläsmer, 2011). Internationale Studien fanden Häufigkeiten sexuellen Missbrauchs von 7% bis 36 % für Mädchen und von 3 % bis 29 % für Jungen (Finkelhor, 1994; Pereda, Guilera, Forns & Gomez-Benito, 2009).
Als Fachkraft sind Sie besonders gefordert, einmal eventuellen Missbrauch zu erkennen, aber auch mit den Opfern umzugehen.

Inhalt (Auszug):

  • Soziometrie
  • Sexueller Missbrauch: Erscheinungsformen
  • Aspekte sexueller Misshandlung vs. altersgemäßer Sexualität
  • Charakteristika Täter / Opfer
  • Dynamik zwischen Täter und Opfer– Abhängigkeit und Geheimhaltung
  • Misshandlungszyklus
  • Interprofessionelle Kooperation
  • Verdachtsevaluation: vager Verdacht – erhärteter Verdacht
  • Vorgehensweise in Verdachtsfällen

Zielgruppe:
Pädagogische MitarbeiterInnen sowie Interessierte

Ihre Referentin:
Susanne Egerding

  • Diplom-Sozialarbeiterin
  • Systemische Einzel-, Paar– und Familientherapeutin
  • Kinder- und Jugendlchenpsychotherapeutin
  • Spezielle Psychotraumatherapeutin mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT)
  • Dozentin (APF) im Bereich Kinder- und Jugendlichentherapie
  • Systemische Beratung (APF) und Systemische Therapie (APP, APF Köln)
  • 1983 bis 1991 Aufbau und Leitung der Ärztlichen Beratungsstelle bei Kindesmisshandlung im DKSB Aachen
  • seit 1992 Fortbildnerin und Fallsupervisorin
  • 1993 – 1996 familientherapeutische Tätigkeit in freier Praxis, Aachen
  • seit 1992 Arbeit mit Opfern und Tätern (und deren Familien) in Fällen von Kindesmisshandlung in der Ärztlichen Kinderschutzambulanz, Münster
  • Tätigkeit in freier Praxis seit 2011 in Köln, seit 2014 auch in Münster.

 


Buchung

€99,00

Teilnehmer 1

Rechnungsadresse:

Institution / Arbeitgeber


  • Posted Date
  • Alphabetical Order
  • Event Date
  • Ascending
  • Descending
Top