Zertifikatskurs Medienberater/in in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Zertifikatskurs Medienberater/in in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Lade Karte ...

Datum/Zeit
12.10.2018
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Gemeindezentrum Regenkamp

Kategorien


Unser Flyer:

Pädagogische Fachkräfte in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sind immer häufiger mit medienbezogenen Problemlagen konfrontiert. Ein wesentlicher Hintergrund sind die veränderten Umgangsweisen mit digitalen Medien, mit denen Heranwachsende bereits weitgehend autonomer agieren und sie sich immer früher einer Kontrolle durch die Erziehenden entziehen. Längst nutzen nicht nur Jugendliche, sondern bereits ältere Kinder quasi selbstverständlich die neuen Möglichkeiten zum Selbstausdruck und Austausch mit anderen, zur Information und Orientierung, zur Unterhaltung und Entspannung. Sie etablieren dabei nicht nur neue Formen einer aktiven Teilhabe, sondern auch riskante Umgangsweisen, die einer angemessen pädagogischen und erzieherischen Begleitung bedürfen.

Der Zertifikatskurs „Medienberater/in in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe“ macht pädagogische Fachkräfte mit den Medienwelten von Kindern und Jugendlichen vertraut, skizziert die aktuellen Chancen und Risiken des Medienumgangs und führt praxisnah in die medienpädagogischen und medienerzieherischen Konzepte ein, mit denen Heranwachsende beim Erwerb von Kompetenzen für eine kritisch-reflexive Mediennutzung unterstützt und Erziehende für eine angemessene Begleitung des Medienumgangs ihrer Schützlinge stark gemacht werden können. Grundlage für einen zertifizierten Abschluss des Kurses ist ein für die eigene Einrichtung bzw. den persönlichen Handlungskontext der Teilnehmenden entwickeltes Medienkonzept, mit dem das pädagogische und erzieherische Handeln auf feste Füße gestellt wird.

Zentrale Fortbildungsinhalte sind:

  • Heranwachsen mit digitalen Medien. Aktuelle Befunde zum Medienumgang und Konsequenzen für die pädagogische Praxis
  • Neue Möglichkeiten und erweiterte Risikolagen durch digitale Medien. Vertiefung von Inhalts-, Kontakt- und Verhaltensrisiken von Kindern und Jugendlichen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Mediennutzung im pädagogischen Alltag und relevante Regelungen zum Kinder- und Jugendmedienschutz
  • Konzepte für die medienpädagogische Praxis und ein medienerzieherisches Handeln in Familien und Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Erstellung eines Medienkonzeptes zur pädagogischen Arbeit in der eigenen Einrichtung als Voraussetzung für die Zertifizierung

Zielgruppe
Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe (Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung) & Interessierte

Ihr Referent
Dr. Daniel Hajok

  • Kommunikations- und Medienwissenschaftler
  • Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM)
  • seit 20 Jahren im Kinder und Jugendmedienschutz tätig

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

  • Posted Date
  • Alphabetical Order
  • Event Date
  • Ascending
  • Descending
Top