AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
fachpool gGmbH, Herne

§ 1 Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der fachpool gGmbH durchgeführten Veranstaltungen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung erkennt der/die Teilnehmer/in oder die entsendende Institution die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der fachpool gGmbH (im Folgenden fachpool) ver-bindlich an.

§ 2 Anmeldung
Die Anmeldung zu einer Veranstaltung zur Aus-, Fort- oder Weiterbildung erfolgt schriftlich anhand eines Anmeldeformulars, das per Post, Fax oder E-Mail eingereicht werden kann. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Nach Eingang der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in zeitnah eine schriftliche Mitteilung zum Anmeldestatus.

§ 3 Seminargebühren
Die Seminargebühren sind in den jeweiligen Ausschreibungen der Veranstaltungen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung angegeben. Sie sind nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 14 Tagen zu zahlen. Bei Veranstaltungen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, können im Einzelfall, nach Rücksprache mit der Geschäftsführung, Ratenzahlungen vereinbart werden.

§ 4 Absagen durch fachpool
Kann fachpool Termine zur Erbringung der Leistung wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder aus sonstigen von fachpool nicht zu vertretenden Umständen nicht einhalten, ist fachpool berechtigt die Leistung innerhalb von sechs Monaten nach dem ausgefallenen Termin nachzuholen. Dies gilt auch für den Fall einer Unterschreitung der erforderlichen Mindestteilnehmer/innenzahl der Veranstaltung. Die erforderliche Mindestteilnehmerinnenzahl ist abhängig vom jeweiligen Seminar.
Kann eine Aus-, Fort- und Weiterbildungsleistung bei Ausfall einer Referentin/eines Referenten von einer anderen geeigneten Person erbracht werden, so ist grundsätzlich eine Auftragsübertragung möglich. Schadensersatzansprüche können bei der Absage einer Veranstaltung nicht geltend gemacht werden.

§ 5 (1) Widerruf der Anmeldung
a) Ein Widerruf der Anmeldung durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer oder die entsendende Institution muss schriftlich erfolgen und ist bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Veran-staltung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung kostenfrei.
Bei einem Widerruf, der weniger als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung eingeht, erhebt fachpool 50 % der Seminargebühren; erfolgt der Widerruf bis zwei Tage vor Seminarbeginn stellt fachpool 75 % der Seminargebühren in Rechnung. Erfolgt eine Absage gar nicht oder am Tag des Seminarbeginns, erhebt fachpool die volle Seminargebühr.
Bei einer Erkrankung mit ärztlichem Attest besteht für den/die Teilnehmer/in die Option, an einer Folge¬veranstaltung teilzunehmen – falls von fachpool eine Folgeveranstaltung geplant sein sollte.
b) Bei einem Widerruf der Anmeldung zu der Fort- und Weiterbildung, die mehr als fünf Seminartage umfasst, der weniger als vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung eingeht, erhebt fachpool 20 % der Seminargebühren; erfolgt der Widerruf eine Woche vorher, sind 50 % der Seminargebühren fällig.

§ 5 (2) Absage Supervision durch Auftraggeber
Sagt ein Auftraggeber eine verbindlich vereinbarte Supervisions-Veranstaltung ab, gilt folgende Regelung:
bei Absagen bis spätestens eine Woche vor dem vereinbarten Termin entsteht keine Gebühr.
Bei Absagen, die 6 – 4 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgen, entsteht die halbe Gebühr des vereinbarten Honorars.
Bei kurzfristigen Absagen ab 3 Tage vor dem vereinbarten Termin wird das volle Honorar berechnet.

§ 6 Lehrmaterialien
Bei allen Veranstaltungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung stellt fachpool das hierfür notwendige Lehrmaterial für die Teilnehmer/innen zur Verfügung. Eine Reduzierung der Seminargebühr durch Selbsteinkauf des Lehrmaterials durch den/die Teilnehmer/in oder die entsendende Institution besteht nicht. Die Vervielfältigung – auch auszugsweise – der von fachpool bereitgestellten Lehr-materialien ist grundsätzlich untersagt.

§ 7 Urheber- und Nutzungsrechte
Der/die Teilnehmer/in erkennt das Urheberrecht von fachpool bzw. die Urheberrechte der von fachpool eingesetzten freien Mitarbeiter/innen an. Dies gilt insbesondere für die Unterlagen zur
Aus-, Fort- und Weiterbildung, einschließlich verwendeter oder zur Verfügung gestellter elektronischer Medien (Ton- oder Bildträger, Dateien). Die Nutzungsrechte der von fachpool erbrachten Leistungen gehen nur im Rahmen des vereinbarten Zwecks auf den/die Teilnehmer/in über. Darüber hinausgehende Verwertungen (z.B. Vervielfältigungen) sind nicht Gegenstand des Vertrages und bedürfen in jedem Fall der schriftlichen Zustimmung von fachpool.

§ 8 Webinare/internet-verbundene Leistungen
Absage und Stornierung durch Teilnehmer
Abmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung: keine Storno-Gebühren.
Abmeldung 13 bis 5 Tage vor der Veranstaltung: Storno-Gebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr.
Abmeldung unter 5 Tage vor der Veranstaltung sowie bei Nichterscheinen: Storno-Gebühr in Höhe von 100 % der Teilnahmegebühr.
Eine Stornierung Ihrer Teilnahme muss mittels eindeutiger Textform per E-Mail an info@fachpool.de oder schriftlich per Fax oder Post erfolgen.

Absage und Stornierung durch Veranstalter
Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen dann gutgeschrieben und können für ein anderes Fortbildungsangebot der fachpool gGmbH genutzt werden. Wenn dies nicht gewünscht wird, kann der entrichtete Betrag erstattet werden. Andere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Webinar-Software
Um Webinare über das Internet durchführen zu können, setzen wir in der Regel die Softwarelösung „Ecosero“ der Bilduin GmbH ein, in Ausnahmefällen „Zoom“ von Zoom Video Communications, Inc. Für die Bereitstellung dieses Dienstes und die damit verbundene Datenverarbeitung ist die Bilduin GmbH (bzw. Zoom Video Communications, Inc.) die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle (Datenschutzerklärung Ecosero: https://www.ecosero.de/privacy bzw. https://zoom.us/de-de/privacy.html). Für die auftragsbezogene Durchführung des Webinars werden Ihr Vorname, Nachname und Ihre E-Mail-Adresse an die Server der Bilduin GmbH (in den benannten Ausnahmefällen an die Server der Zoom Video Communications, Inc.) übermittelt. Die Server der Bilduin GmbH stehen in Deutschland. Die Server der Zoom Video Communications können sich auch außerhalb der EU befinden. Durch eine Anmeldung zum Webinar bestätigen Sie die für die Erbringung der Leistung nötige Datenübermittlung.

Änderungsvorbehalte
Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen oder den Termin zu verschieben.
Stornofristen aller zu einer Veranstaltung angemeldeten Teilnehmer ändern sich durch Verschiebungen der Veranstaltung durch den Veranstalter nicht und bleiben somit unverändert auf den Originaltermin bezogen. Sollte der Veranstalter aufgrund der Verschiebung die Anmeldung weiterer Teilnehmer für die Veranstaltung ermöglichen, gelten für Teilnehmer, die sich erst nach der Terminverschiebung zu der Veranstaltung anmelden, die Stornofristen entsprechend des neuen Termins, da diese in der Regel keine Kenntnis des ursprünglich angedachten Originaltermins haben. Bei einer weiteren Verschiebung bleiben auch für diese die Stornofristen unverändert auf den Termin bezogen.
Im Rahmen von Veranstaltungen zur Verfügung gestellte Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt und Nutzung von Lehrmaterial
Die Veranstaltung wie auch die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Foto- und Videoaufnahmen
Die Teilnehmer/innen werden darauf hingewiesen, dass Webinare in Bild und Ton ggfs. für eigene Zwecke aufgezeichnet werden. Mit der Teilnahme an dem Webinar erklären die Teilnehmer Ihr Einverständnis mit der Aufzeichnung, auch der Redebeiträge, Chatbeiträge, etc. und der möglichen Angabe ihrer Daten im Rahmen des Webinars. Vor einer evtl. Veröffentlichung der Foto- und Videoaufnahmen würde fachpool eine Einverständniserklärung der Teilnehmer/innen einholen.
Ein Anspruch auf eine Webinaraufzeichnung im Nachgang zur Veranstaltung besteht nicht.
Durch Ihren Klick auf den Button zur Teilnahme am Webinar bestätigen Sie, dass Sie keine Aufzeichnung oder Bildschirmkopien dieser Sitzung erstellen werden.

§ 9 Datenspeicherung
fachpool speichert die Daten der Teilnehmer/innen elektronisch soweit dies geschäftsnotwendig ist. Die Teilnehmer/innen stimmen zu, dass ihre persönlichen Daten für die Anmeldung und Erstellung von Zertifikaten von fachpool mittels EDV erfasst und gespeichert werden.

§ 10 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regel gelten, die dem am nächsten kommt, was die Vertragspartner gewollt haben oder gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Bestimmung bekannt gewesen wäre. Dasselbe gilt für etwaige Vertragslücken.

§ 11 Gerichtsstand
(1) Für diese Bedingungen und seine Durchführung gilt ausschließlich deutsches Recht.
(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Vertrag zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer/in ist, soweit gesetzlich zulässig, Herne.

Diese AGB sind gültig ab 01.08.2020
AGB-Archiv
2017 bis 31.07.2020
Bis 2017

Top