Fachberatung zum Umgang mit Sexualität und sexualisierter Grenzverletzung

Fachberatung zum Umgang mit Sexualität und sexualisierter Grenzverletzung

Sexualisierte Grenzverletzungen in Einrichtungen lösen Krisen auf verschiedenen Ebenen aus. Betroffene Systeme befinden sich nach dem Auftreten einer sexualisierten Grenzverletzung häufig in einem Spannungsfeld zwischen Bagatellisierung, Dramatisierung und einer daraus entstehenden Ohnmacht. Für eine verantwortungsvolle Einschätzung, ob es sich bei dem übergriffigen Verhalten um ein jugendliches Ausprobieren, um eine beginnende oder gar bestehende Fehlentwicklung handelt, benötigen Fachkräfte spezifische Kenntnisse. Hierzu halten wir ein Angebot spezialisierter Fachberatung vor.

Dieses umfasst unter anderem:

  • Situationsanalyse
  • Planung der ggf. notwendigen Intervention
  • Planung der Perspektiven für alle Betroffenen
  • Unterstützung bei der Wiederherstellung der Handlungssicherheit

Unser Angebot der Fachberatung richtet sich an Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behin-dertenhilfe, Schulen, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und sonstige interessierte Einrichtungen. Der Umfang dieser Hilfe wird individuell auf die Bedarfe zugeschnitten.
Beratungsgebühr: auf Anfrage
Anfrage:
fachpool gGmbH
Overwegstr. 31
44625 Herne
02323/99494-36
info@fachpool.de

Top